Über uns


Die Grundlagen des Ungarischen Kulturvereins Gyere! e.V. liegen im Jahr 2008, als begeisterte Eltern die Mutter-Kind-Gruppe Csigaház (dt. Schneckenhaus) ins Leben gerufen haben. Mit zunehmendem Alter der Kinder wuchs das Bedürfnis, das wertvolle Gut der eigenen Muttersprache, Kultur und Heimat in Gemeinschaft zu pflegen. So wurde zuerst die Kindervolkstanzgruppe Pántlika und schließlich im September 2012 die Wochenendschule und -kindergarten "Pusteblume" - Pitypang Hétvégi Magyar Iskola és Óvoda - eröffnet. Wir bieten im Schuljahr 20 Unterrichtseinheiten von je 4 Unterrichtsstunden an, die zweiwöchentlich samstags stattfinden.

Die von unserem Verein geführte Schule ist ein Anbieter des durch das ungarische Generalkonsulat in München organisierten muttersprachlichen Ergänzungsunterrichts. Das Bayerische Staatsministerium für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst begrüßt solche Initiativen. Die mit einem Zertifikat bescheinigte Teilnahme am Unterricht unserer Wochenendschule kann deshalb auch an bayerischen Schulen als freiwillige Leistung anerkannt und dem Jahreszeugnis beigefügt werden.

Wir sind eine stets wachsende Gemeinschaft von Erwachsenen aus Ungarn sowie aus den ungarischsprachigen Gebieten in Serbien, der Slowakei, Rumänien, der Ukraine und Deutschland, wobei uns unsere Liebe zur Muttersprache verbindet. Der Großteil der Kinder hingegen wurde bereits in Deutschland geboren. Aus diesem Grund ist es uns wichtig, unsere eigene Identität, welche durch unsere Muttersprache genährt wird, an sie weiterzugeben. Der Verein Gyere! bietet deshalb Brauchtumspflege, Sprachschule und Kulturaustausch für Kinder und Erwachsene.

Zur Zeit zählen wir 150 Vereinsmitglieder und unterrichten in 5 Gruppen 40 Schulkinder im Alter von 6 bis 14 Jahren. In der Kindergartengruppe werden 32 Kinder betreut. Für die erwachsenen Mitglieder veranstalten wir regelmäßig kulturelle Abende mit ungarischen Künstlern (Lesungen, Konzerte), um mit der Entwicklung der aktuellen ungarischsprachigen Kulturlandschaft Schritt zu halten. Aktive Brauchtumspflege betreiben die Folkloregruppen Pántlika, wo sowohl die Erwachsenen als auch die Kinder Folkloretänze und Lieder lernen, welche regelmäßig bei unseren Veranstaltungen auch aufgeführt werden. Für unsere Mitglieder bieten wir zusätzlich den Kurs Deutsch als Fremdsprache an, um ihre Deutschkenntnisse zu erweitern und mögliche Sprachschwierigkeiten aus dem Weg zu räumen. Dadurch treiben wir die Integration in die deutsche Gesellschaft voran. Brauchtum, Kultur und vor allem Sprache sind unsere Pfeiler, mit denen wir eine Brücke zwischen unserer alten und neuen Heimat schlagen, denn: Die wahre Heimat ist eigentlich die Sprache. Sie bestimmt die Sehnsucht danach, und die Entfernung vom Heimischen geht immer durch die Sprache am schnellsten. (Wilhelm von Humboldt).

Bei Fragen können Sie uns gerne unter gyere.regensburg@gmx.de kontaktieren.